Die Chronik der Ettrinarria

Anfang 1952 wurde in Ettringen der erste Faschingsumzug auf die Beine gestellt.
 
Dies war der Grundstein zur Gründung des Faschingsvereins. Resi Zahler und Wilhelm Fink gingen als erstes Prinzenpaar in die Geschichte ein. Aufgrund des Erfolges wurde 1953 das Faschingskomitee gegründet. Der 1. Präsident Josef Wiedemann leitete bis 1957 die Geschicke des jungen Vereins. Dieser wurde 1958 von Guido Müller abgelöst.

Die erste Prinzengarde fand sich im Jahr 1960 - ebenso wie das erste Kinderprinzenpaar mit eigener Kindergarde.

Nach 7-jähriger Pause wurde 1967 unter Hans Völk eine neue Regierung gewählt - und da jedes Kind einen Namen haben muss, war die "ETTRINARRIA" geboren.

Günther Hakert trat 1969 an die Spitze der Ettrinarria. Im Laufe der Jahre wurde Ettringen mehr und mehr zu einer Faschingshochburg im Unterallgäu. Die Faschingsbälle wurden bereits damals in der Ettringer Turnhalle gefeiert. Diese wurde von den Ettringer Vereinen nach und nach für die Bedürfnisse gelungener Faschingsbälle ausgebaut (Bar, Toiletten, Umkleideräume, Imbiss, etc.). In gemeinschaftlicher Arbeit wird die Turnhalle zum jährlich wechselnden Faschingsthema nach wie vor liebevoll dekoriert.

Die Choreographie der Prinzen- und Gardetänze, Kostümentwürfe und die Reden der zahlreichen Prinzenpaare und Hofmarschalle wurde ab 1967 für circa 20 Jahre von "Gigga" Hakert übernommen, die sich sehr (mit Familie) für den Ettringer Fasching engagiert hat.

Georg Böck war zwischen 1986 - 1990 Präsident der Ettrinarria. Von 1991 - 2013 lag dieses Amt in den Händen von Roland Doll. Seitdem übernimmt Jürgen Reiber die Funktion des Vorstandes.

Wie bereits das 25-jährige, so wurde auch das 40ste Jubiläum ein voller Erfolg. Es wurde mit 23 Prinzenpaaren aus der Umgebung gefeiert.

Die Zahl der Mitglieder und helfenden Hände wuchs, so zum Beispiel die Gardebetreuer, die aufgrund der zahlreichen Einladungen zu Bällen und Umzügen immer unentbehrlicher wurden.

Inzwischen hatte die Ettrinarria über 170 Mitglieder und fast alle unterstützten ihren Verein tatkräftig bei den Vorbereitungen und Ausführungen der Aktivitäten.

2002 haben wir das 50-jährige Bestehen der Ettrinarria gefeiert. Zu diesem Jubiläum haben wir einen VW-Beetle verlost, ein Winterfestzelt aufgebaut, einen Weltrekordversuch mit der längsten Krapfenkette der Welt gestartet und den 1. Rosenmontag Nachtumzug in Ettringen durchgeführt. Viele werden dieses Jubiläum nicht vergessen.

Da inzwischen wieder viele Jahre mit vielen Prinzenpaaren, Auftritten, Umzügen und sonstigen Veranstaltungen vergangen sind, kann man sich kaum vorstellen. Der Nachtumzug wurde inzwischen zu einem Markenzeichen für Ettringen und unseren Fasching.

Im Jahr 2012 feierten wir unser 60-jähriges Jubiläum. Zum großen Jubiäumsnachtumzug konnten wir wieder sehr viele Besucher und Umzugsteilnehmer begrüßen. Inzwischen ist die Zahl der Vereinsmitglieder auf über 220 angestiegen.

Ein großen Rückschlag mussten wir im Jahr 2019 einstecken. Auf Grund sehr schlechter Wetterbedingungen musste unser Nachtumzug kurzfristig am Rosenmontag abgesagt werden.

Die Prinzenpaare von 1952 bis heute...

Jahr Prinz Prinzessin Hofmarschall Bilder
1952 Wilhelm Fink Resi Zahler Fritz Schmid
1953 Ludwig Scheitle Elfriede Mayr Fritz Schmid  
1954 Josef Nägele Wally Knöpfle Georg Müller
1958 Adolf Hailer Anneliese Böck Georg Müller  
1960 Hermann Blochum
Mini: Richard Miller
Edeltraud Huber
Mini: Ingrid Völk
Toni Böck
1967 Franz Baindl Lisa Blochum Toni Böck  
1968 Horst Blum Hildegard Hartmann Toni Böck  
1969 Peter Gebler
Mini: Karl-Heinz Schnölzer
Elisabeth Schuster
Mini: Anita Miller
Toni Böck  
1971 Johann Kornes
Mini: Christian Aicher
Anni Hartner
Mini: Gabi Zimmer
Toni Böck  
1972 Thomas Baur
Mini: Alexander Busduga
Gisela Mayr
Mini: Guni Mayr
Toni Böck
1973 Alfred Blochum
Mini: Rainer Berger
Reinhilde Lang
Mini: Andrea Vogel
Toni Böck  
1976 Thomas Müller
Mini: Armin Rößle
Lisbeth Rauch
Mini: Hannelore Nägele
Toni Böck
1977 Hubertus Hackert
Mini: Volker Driem
Gitti Feigl
Mini: Margit Strübel
Franz Hartner  
1979 Toni Kornes Claudia Mühlbauer Hubertus Hackert  
1980 Georg Hienle Marianne Nägele Alfred Blochum
1981 Luis Blochum
Mini: Rüdiger Stribol
Rosi Vorleiter
Mini: Barbara Böck
Georg Hienle
1982 Georg Böck
Mini: Richard Hofmann
Edeltraud Kubelka
Mini: Andrea Wucherer
Georg Hienle
1984 Helmut Rüger
Mini: Manuel Malsy-Mink
Anita Landgraf
Mini: Claudia Huber
Georg Hienle
1985 Rüdiger Hackert Gabi Zimmer Hermann Albrecht  
1987 Werner Böck
Mini: Christoph Wucherer
Sigrid Nägele
Mini: Angelika Scheitle
Roland Doll
1988 Hermann Albrecht
Mini: Thomas Gödrich
Rosi Nägele
Mini: Julia Habeck
Roland Doll
1990 Roland Doll
Mini: Julian Wolf
Susi Doll
Mini: Maria Hienle
Wolfgang Senner
1991 Michael Korb
Mini: Jürgen Burgmair
Elke Weber
Mini: Sabrina Krenn
Rüdiger Hackert
1992 Hermann Böck
Mini: Thomas Weber
Margit Böck
Mini: Anna Kerler
Rüdiger Hackert
1993 Christian Walter Petra Kost Rüdiger Hackert  
1995 Rainer Berger
Mini: Martin Kornes
Marika
Mini: Mirjam Spenkelink
Rüdiger Hackert  
1996 Markus Leidescher
Mini: Christian Stiegeler
Doris Leidescher
Mini: Barbara Fürst
Rüdiger Hackert
1997 Mini: Adi Hauke Mini: Daniela Hartner    
1998 Markus Eberhardt
Mini: Jonas Schwarz
Petra Hämmerle
Mini: Susanne Böck
Rüdiger Hackert
1999 Christian Mauler
Mini: Jürgen Fehle
Christine Mauler
Mini: Franziska Müller
Rüdiger Hackert
2000 Stefan Weyer
Mini: Maximilian Doll
Christina Böck
Mini: Bettina Schweier
Rüdiger Hackert
2002 Jürgen Reiber
Mini: Stefan Wilde
Simone Reiter
Mini: Tamara Seitz
Rüdiger Hackert
2003 Markus Reitenberger
Mini: Christoph Schmid
Tatjana Wagner
Mini: Patrizia Brunnenmeier
Robert Steber
2004 Christian Baindl
Mini: Benedikt Doll
Christina Baur
Mini: Katrin Albrecht
Robert Steber
2006 Michael Steffens
Mini: Christoph Leidescher
Sabine Spatz
Mini: Julia Doll
Jürgen Reiber
2007 Stefan Scheibe
Mini: Matthias Ressel
Julia Neuberger
Mini: Sophie Plukas
Jürgen Reiber
2009 Markus Tahedl
Mini: Michael Martin
Stefanie Kleiner
Mini: Carola Hartner
Jürgen Reiber
2010 Werner Weyer
Mini: Leander Sturm
Anna Weyer
Mini: Katharina Klein
Jan Marx
2012 Florian Stöckl
Mini: Matthias Maier
Sabrina Stöckl
Mini: Julia Mauler
Jan Marx
2013 Daniel Holstegge
Mini: Basti Rusp
Jessica Wijtenburg
Mini: Laura Thalmeier
Jan Marx
2014 Markus Korb
Mini: Simon Hartner
Anna Brandner
Mini: Celina Liebchen
Jan Marx
2015 Johannes Böck
Mini: Sebastian Brenner
Ramona Kerler
Mini: Kristina Kürten
Jan Marx
2017 Martin Senner
Mini: Maximilian Fendt
Martina de Paly
Mini: Johanna Huber
Mathias Böck
2018 Robert Riederer
Mini: Samuel Refle
Mareike Schmidt
Mini: Annalena Fendt
Mathias Böck